Interne Jubilarehrung beim Männerchor Ochtrup

Zur internen Jubilarehrung der aktiven Sänger des MCO versammelten sich rund 35 Sängerinnen und Sänger beider Chöre des Männerchors Ochtrup am 10. Januar 2016  im Hotel Restaurant Brinckwirth. Nach dem gemeinsamen Besuch der 9.45 Uhr Messe in der St. Marienkirche- musikalisch mitgestaltet vom MCO sowie von con fuego – begann gegen 11.00 Uhr der offizielle Teil der Jubilarehrung. Nach einer Begrüßungsansprache des Vorsitzenden Martin Huckebrink und sich dem anschließenden Grußwort der Stadt Ochtrup durch unseren Bürgermeister Kai Hutzenlaub, in dem er die Verdienste des MCO im kulturellen Bereich für die Stadt Ochtrup würdigte, rief der Vorsitzende Huckebrink nacheinander die zu ehrenden Sänger auf. Das waren im Einzelnen:

für 15 Jahre aktives Singen:
Heinrich Wilken

für 25 Jahre aktives Singen:
Michael Alfert, Günter Benning, Georg Fehren, Manfred Franz, Günter Huke, Ewald Nienhues, Rudi Nietsch, Hermann Nobbenhuis, Heinz Oelerich, Egon Otto, Norbert Paßlick, Meinhard Rasing, Adolf Renkert, Wilfried Richters, Hugo Strickmann, Hubert Tombült, Heinz Hermann Wieling,  Erich Wiggenhorn

für 25 Jahre aktives Singen sowie 10 Jahre geschäftsführender Vorstand:
Martin Huckebrink

für 15 Chorleiter MCO:
Thomas Lischik

SONY DSC

Auf dem Foto fehlen die Sangesbrüder Ewald Nienhues, Meinhard Rasing und Erich Wiggenhorn.

Der Vorsitzende dankte allen Jubilaren im Namen des gesamten Vorstands für die geleistete Arbeit und die Treue zum Verein und verband diesen Dank mit dem Wunsch auf hoffentlich noch viele gemeinsame Jahre im Männerchor Ochtrup. In einer Gedenkminute wurde allen Verstorbenen des Vereins gedacht.

Nach dem mit viel Gesang von beiden Chören untermalten offiziellen Teil der Veranstaltung wurde bei dem ein oder anderen Glas Bier und leckeren Schnittchen noch viel gelacht, gesungen und sich der alten Zeiten erinnert. Die harmonische Veranstaltung, die viel Zuspruch bei allen Teilnehmern fand, wird sicher noch allen lange in Erinnerung bleiben.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.